Business Breakfast: Wirtschaftsschutz

Betroffenheit, Sicherheit, Machbarkeit

 

Am 23. September 2016 ab 8:30 Uhr findet das List & Lohr 'Business Breakfast' im Marriott Hotel am Maschsee statt. Das Thema lautet 'Wirtschaftsschutz - Betroffenheit, Sicherheit, Machbarkeit'.

 

Gerade deutsche Unternehmen sind in ihrer Eigenschaft als Technologieführer zunehmend der Gefahr von Wirtschaftsspionage ausgesetzt. Spätestens seit den Enthüllungen von Edward Snowden ist bekannt, dass die NSA nachrichtendienstlich gewonnene Erkenntnisse an das US-Handelsministerium übermittelt, wovon mehr Firmen betroffen sind, als angenommen wird. Nachdem wir uns beim Business Breakfast im April mit der Konkurrenzspionage zwischen direkten Wettbewerbern befasst haben, widmen wir uns der oft unterschätzten Gefahr des Ausspähens wertvoller Betriebsgeheimnisse aus dem Ausland.

 

Markus Böger, Polizeihauptkommissar, zuständig für Wirtschaftsschutz beim Verfassungsschutz, gibt uns Einblicke in die Gefahrenlage, beschreibt typischerweise betroffene Unternehmen und gibt wertvolle Hinweise zur IT-Sicherheit und darüber hinaus zur Informationssicherheit in Unternehmen. Dabei werden die Abwehrmöglichkeiten nicht nur unter dem Gesichtspunkt der technischen Machbarkeit, sondern auch der kaufmännischen Sinnhaftigkeit gerade in kleinen und mittelständischen Unternehmen beleuchtet.

 

Thema: 

Wirtschaftsschutz - Betroffenheit, Sicherheit, Machbarkeit

Datum: 

23. September 2016

Uhrzeit:

08:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Location:

Courtyard Hannover Maschsee, Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover

 

Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung unter www.list-lohr.de/breakfast

 

Folgend unser Flyer zum Download:

 

Bei Rückfragen steht Ihnen unser Team unter breakfastlist-lohr.de oder unter 0511 49 9999-70 zur Verfügung.