Business Breakfast: Wirtschaftsspionage

Wirtschaftsspionage - Firmen im Fadenkreuz

 

Am 22. April 2016 ab 8:30 Uhr findet unser viertes 'Business Breakfast' im Marriott Hotel am Maschsee statt. Das Thema lautet 'Wirtschaftsspionage: Firmen im Fadenkreuz'.

 

Wirtschaftsspionage betrifft weit mehr Unternehmen als bekannt. Viele merken solange nicht, dass sie ausspioniert werden bis es zu spät ist. Andere merken es, wissen aber nicht, wer sie ausspioniert hat und welche Informationen ausspioniert wurden. Die, die dahinter gekommen sind und es erfolgreich unterbunden haben, reden nicht darüber. Spione und Spionierende erst recht nicht. So wird Spionage zum wohl unbekanntesten Massenphänomen.

 

Heute, im Informationszeitalter, ist die Gefahr größer denn je. Erst durch die Verknüpfung von Informationen mit Daten entsteht Wissen. Das Wissen über die Konkurrenz verschafft dem Spionierenden einen Wettbewerbsvorteil. Für den Ausspionierten entsteht ein veritabler Wettbewerbsnachteil. Wem es nicht gelingt, Know-how und Kundenbeziehungen zu schützen, der gerät früher oder später ins Hintertreffen.

 

Wer spioniert? Wer wird ausspioniert? Was wird ausspioniert? Wo sind die Schwachstellen? Welche Rolle spielen Daten und wie werden Sie verknüpft, um aus Informationen Wissen zu machen? Wie werden Creditreform Daten für die Spionageabwehr herangezogen? 

 

Mit Raoul Oliver Classen von der Wirtschaftsdetektei DETEK und Benjamin Dettmer von der Wirtschaftsauskunftei Creditreform stehen Ihnen bei unserem nächsten Business Breakfast zwei Praktiker und Insider Rede und Antwort.

 

Thema: Wirtschaftsspionage: Firmen im Fadenkreuz

Datum: 22. April 2016

Uhrzeit: 8:30 Uhr bis 11:00 Uhr

Location: Courtyard Hannover Maschsee, Arthur-Menge-Ufer 3, 30169 Hannover

 

Bei Rückfragen steht Ihnen unser Team unter breakfast@list-lohr.de oder unter der 0511 49 9999-70 zur Verfügung.