WhatsApp-Alternativen: Messenger im Überblick

Nicht zuletzt durch das Vorhaben, alle Nutzerinnen und Nutzer den neuen Nutzungs- und Privatsphärebestimmungen zustimmen und sich damit weitreichende Befugnisse für eine Datenweitergabe an Facebook einräumen zu lassen, stellen sich viele erneut die Frage, ob WhatsApp als Messenger tatsächlich noch geeignet ist.

In diesem Zusammenhang hat der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit eine Anordnung erlassen, die der Facebook Ireland Ltd. verbietet, personenbezogene Daten von WhatsApp zu verarbeiten, soweit dies zu eigenen Zwecken erfolgt.

Welche Messenger sind also mögliche Alternativen?
Wir schauen uns die drei bekanntesten einmal an:

Signal:

+ Open-Source
+ Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
+ Lokale Datenspeicherung
– Benötigt Telefonnummer

Threema:

+ Ende-zu-Ende-Verschlüsselung
+ Anbieter aus der Schweiz (Angemessenheitsbeschluss der EU/sicheres Drittland)
+ Keine Telefonnummer benötigt
– einmalig kostenpflichtig

Telegram:

+ große Verbreitung
– Ende-zu-Ende-Verschlüsselung nur in Einzelchats aktivierbar
– nicht komplett Open-Source
– Benötigt Telefonnummer

Das Datenschutz-Team von List + Lohr sieht hierbei Threema als sichere Alternative zu WhatsApp – Signal hat jedoch in letzter Zeit deutlich aufgeholt. Welcher Messenger hier der Beste für Sie ist, hängt dann am Ende von den jeweiligen Bedürfnissen und Anforderungen ab.

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on email

Kontakt

Was für Sie auch interessant sein könnte

Weitere Artikel

Drei Flaggen der Europäischen Union
Ratgeber

Neue EU-Standarddatenschutzklauseln veröffentlicht

Die EU-Kommission hat aktualisierte Standardvertragsklauseln für die Umsetzung der Anforderung einer Beauftragung einer Auftragsverarbeitung und Standarddatenschutzklauseln für den Transfer personenbezogener Daten in einem Drittland veröffentlicht.

Neuigkeiten

Herzlich Willkommen: Unsere neuen Auszubildenden

Das neue Ausbildungsjahr hat begonnen. Wir sind stolz darauf, auch in diesem Jahr wieder neue Auszubildende bei uns begrüßen zu dürfen. Herzlich Willkommen Nils, Hendrik (Foto), Adrian und Alexander (schon in der Berufsschule).

Jetzt für den Newsletter anmelden

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.