Abmahnwelle zu Google Webfonts

Nachdem in den letzten Monaten verschiedene Mandanten und ihre Rechtsanwälte durch eine regelrechte Flut von Abmahnschreiben zur Nutzung von Google Webfonts negativ aufgefallen sind und bei unzähligen Empfängern für Unmut und Ärger gesorgt haben, ist dieser unschöne Trend scheinbar erst einmal vorbei.

Neben dem Vorwurf des Rechtsmissbrauchs war offensichtlich, dass es hierbei nicht vornehmlich um die Wahrung des Datenschutzes, sondern lediglich darum ging, innerhalb eines kurzen Zeitraums hohe Einnahmen zu generieren.

Zwar war der Umstand, der zu den Schreiben führte – nämlich die Einbindung von Google Webfonts über die Google-Server ohne vorherige Einwilligung – durchaus legitim und sogar durch ein Urteil des LG München entstanden, aber da alleine in einem Fall weit mehr als 2.400 Schreiben innerhalb weniger Wochen verschickt wurden, ist es nicht möglich, dass der Mandant all diese Webseiten auch in dieser Zeit besucht hat.

Erfreulicherweise wurde hier im Dezember seitens der Staatsanwaltschaft ermittelt, Hausdurchsuchungen durchgeführt und Gelder beschlagnahmt.

Wenn Sie hierzu Fragen oder Beratungsbedarf haben, wenden Sie sich gerne an unser erfahrenes Datenschutz-Team.

Abmahnwelle zu Google Webfonts

Kontakt

Was für Sie auch interessant sein könnte

Weitere Artikel

Teamevents 2023
Neuigkeiten

Teamevents 2023

Ein Jahr voller Action und Teamgeist bei List+Lohr! Neben unserem großen Sommerfest und der Weihnachtsfeier gab es im vergangenen Jahr auch wieder viele Teamevents.

Die Kehrseite des digitalen Fingerabdrucks: Ein risikobehafteter Schlüssel zu Ihrer digitalen Identität!
Ratgeber

Wie Browser-Fingerprinting Ihre Online-Sicherheit beeinflusst

Wir erklären, was präzise Browser-Fingerprinting ist, welche Arten von Daten aufgenommen werden und welche proaktiven Schutzmaßnahmen Unternehmen wirklich effektiv einbinden können, um den digitalen Fingerabdruck zu reduzieren sowie Internetkriminelle abzuwehren.

Europäischer Datenschutztag
Neuigkeiten

Europäischer Datenschutztag

Heute ist europäischer Datenschutztag und wir möchten dies zum Anlass nehmen, auf das Thema Datenschutz aufmerksam zu machen. Wir haben ein paar Fragen zusammengestellt, die Sie sich am heutigen Datenschutztag stellen sollten.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.