Microsoft Teams – der zentrale Ort der Zusammenarbeit

Mehr als 44 Millionen Nutzer setzen täglich auf Microsoft Teams als moderne Plattform der Zusammenarbeit. In den vergangenen Wochen ist diese Zahl immens gestiegen, da ein Großteil der Unternehmen Arbeitsprozesse neu organisieren musste. Innerhalb einer Woche verzeichnete Microsoft mehr als 12 Millionen neue Registrierungen. Im Vergleich zum Wettbewerb bietet Teams dabei ein umfassendes Angebot für Kommunikation (Chat, Audio-, Videotelefonie), Teamarbeit (z.B. Office-Dateien gemeinsam bearbeiten) und lässt sich mit zahlreichen Anwendungen verknüpfen. Mittlerweile werden die Daten in deutschen Rechenzentren gespeichert, was eine datenschutzkonforme Nutzung ermöglichen soll.

Zusammenarbeit stärken? Aber mit Sicherheit!

Die Vorteile liegen also auf der Hand und die kostenlose Version von Microsoft Teams ist schnell installiert – für Unternehmen jedoch ungeeignet! Neben einem deutlich geringeren Leistungsumfang lässt sich die „light Version“ nicht zentral verwalten, was unkontrollierbare Sicherheitsrisken und Complianceverstöße zur Folge haben kann. Aus plug and play wird hier also schnell plug and pray. Wir empfehlen daher:

  • Eine Prüfung der passenden Lizensierung, um das volle Potenzial ausschöpfen;
  • Eine gewissenhafte Einrichtung, um Sicherheitsrisiken zu minimieren;
  • Die Harmonisierung mit den im Unternehmen geltenden Datenschutzregelungen;
  • Ein strukturiertes Onboarding der MitarbeiterInnen für die nachhaltige Nutzung;
  • Die Integration in die bestehende Backup-Struktur.

Bei all diesen Themen unterstützen wir Sie gerne!

NEU: 50%-Förderung für Home-Office mitnehmen!

Im Rahmen der Corona-Krise modifizierte Förderprogramme von Bund- und Ländern ermöglichen eine bis zu 50%-ige Förderung von Home-Office Hardware (wie Laptops, Smartphones, Headsets, etc.), Software und ggf. sogar Ausweitung der IT-Infrastruktur. Wir prüfen mit Ihnen, ob die Förderbedingungen vorliegen und sorgen für eine rasche Umsetzung.

Jetzt anrufen unter 0511 49 99 99 70 oder E-Mail an!

Share on facebook
Share on linkedin
Share on xing
Share on pinterest
Share on email
microsoft teams homeoffice

Kontakt

Was für Sie auch interessant sein könnte

Weitere Artikel

Ratgeber

Einsatz von Telefaxen ist nicht datenschutzkonform

Der Thüringer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit hielt die Übermittlung sensibler personenbezogener Daten mit Verweis auf §88 TKG für zulässig. Der Bremer Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit bezog jetzt hierzu jedoch klar Stellung.

Ratgeber

WhatsApp-Alternativen: Messenger im Überblick

Nicht zuletzt durch das Vorhaben, alle Nutzerinnen und Nutzer den neuen Nutzungs- und Privatsphärebestimmungen zustimmen und sich damit weitreichende Befugnisse für eine Datenweitergabe an Facebook einräumen zu lassen, stellen sich viele erneut die Frage, ob WhatsApp als Messenger tatsächlich noch geeignet ist.

Ratgeber

Datenschutzrechtliche Fragen zu Corona-Tests von Beschäftigten

Arbeitgeber müssen seit 22.04.2021 allen Beschäftigten, die nicht ausschließlich in ihrer Wohnung arbeiten, mindestens einmal wöchentlich einen Corona-Test anbieten. Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht hat hierzu kürzlich eine Orientierungshilfe zum datenschutzrechtlichen Umgang bei Corona-Tests von Beschäftigten veröffentlicht.

DATEV Infotag

DATEV Infotag am 23. Juni 2021

Wir informieren Sie im Rahmen unseres Online-Infotags über neue Funktionen bei den DATEV-Lösungen Unternehmen Online und Meine Steuern sowie die Einführung in die Arbeit mit digitalen Belegen und Dokumenten mit DATEV DMS.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Newsletter