Microsoft stellt Support für Office 2007 ein

Jetzt auf Office 365 umsteigen und auf Dauer sicher sein

Ende Oktober hat Microsoft den Support für Office 2007 eingestellt. Das bedeutet, dass keine Anwenderunterstützung mehr gewährt wird, Programmfehler und Kompatibilitätsfehler mit aktuellen Betriebssystemen, Anwendungen und Treibern werden nicht mehr beseitigt und, was weitaus kritischer ist: es werden keine Sicherheitspatches mehr zur Verfügung gestellt. Für Hacker stellen gerade diese Anwendungen ein Eldorado dar. Je länger eine neue Sicherheitslücke nicht beseitigt wird, umso größer der mögliche Profit des Cyberkriminellen. Die von Office 2007 werden in Zukunft gar nicht mehr beseitigt.

Unternehmen müssen sich schützen. Es drohen neben möglichen Vermögensschäden zunehmend auch empfindliche Ordnungsgelder, wenn die Datensicherheit nicht gewährleistet ist.

Mit Office 365 wird dauerhaft gewährleistet, dass Sicherheitslücken schnellstmöglich geschlossen werden. Darüber hinaus arbeiten Anwender stets auf dem neuesten Stand der Technik beispielsweise was die gemeinsame Arbeit mit Dokumenten oder die Kommunikation in Teams angeht. Das trägt zur Produktivität und zur Mitarbeitermotivation bei.

Anschaffungskosten entstehen bei Office 365 keine mehr. Das schont die Liquidität und macht die Ausgaben planbar. Stattdessen fällt eine überschaubare Monatsgebühr pro Arbeitsplatz an.

List + Lohr Kunden kommen darüber hinaus in den Genuss von Mehrwerten. Unsere deutschsprachige Telefonhotline ist täglich von 7 bis 19 Uhr erreichbar. Kunden erhalten persönliche Unterstützung statt einer anonymen Abfertigung bei der im ungünstigsten Fall ständig wechselnden Supportmitarbeitern dieselben Probleme ständig wiederholt werden müssen. Zudem bieten wir mehr Flexibilität und Einfachheit. Arbeitsplätze können bequem zu- und abgebucht werden. Durch unser Lizenzmanagement ist die Rechtssicherheit stets gewährleistet.

Gerne stellt Ihnen Ihr persönlicher Ansprechpartner die richtige Office 365 Lösung für Ihr Unternehmen vor. Zögern Sie nicht und rufen Sie am besten noch heute an!

Helpdesk Telefonzentrale Empfang

Kontakt

Was für Sie auch interessant sein könnte

Weitere Artikel

IT-Sicherheitskennzeichen: IT-Sicherheit von Anfang an mitdenken!
Ratgeber

IT-Sicherheitskennzeichen: IT-Sicherheit von Anfang an mitdenken!

Mit dem IT-Sicherheitsgesetz 2.0 hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik den Auftrag erhalten, ein freiwilliges IT-Sicherheitskennzeichen einzuführen. Worum es sich dabei exakt handelt und weshalb es sich rentiert, es anzufordern, erfahren Sie in dem folgenden Blogbeitrag.

Big Data:Massendaten als Wegweiser!
Ratgeber

Big Data: Massendaten als Wegweiser!

Big Data ist ein enormer Trend in der Businesswelt. Mittlerweile setzen viele Unternehmen auf „Big Data“, um lukrative Erkenntnisse zu gewinnen, aufkommende Trends zu erfassen, Änderungen im Verbraucher- und Marktverhalten vorherzusagen sowie Neuerungen auf den Weg zu bringen. Doch was steckt hinter dem Wort „Big Data“ im Grunde genau?

Bit Rot: Die vernachlässigte Gefahr!
Ratgeber

Bit Rot: Die vernachlässigte Gefahr!

Daten sind heute das wichtigste Asset eines Betriebs. Es ist daher bedeutend, dass diese zu jeder Zeit greifbar sowie zugänglich sind – andernfalls könnten wichtige Geschäftsprozesse in der Versorgungskette möglicherweise ins Stocken kommen. Allerdings sind digital archivierte Geschäftsdaten vergänglicher als viele Personen denken. Auslöser dafür ist ein Phänomen, das als Bit Rot namhaft ist. Was sich dahinter versteckt und wie man sich dagegen schützt, lesen Sie im nachfolgenden Beitrag.

Neuigkeiten

QM-Überwachungsaudit

Gestern hat bei uns im Haus das zweite QM-Überwachungsaudit stattgefunden. Hierbei wurden unsere QM-Ziele im Managementbericht sowie die Weiterentwicklung unseres Qualitätsmanagementsystems „Orgavision“ überprüft.

Jetzt für den Newsletter anmelden

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Wir verwenden Sendinblue als unsere Marketing-Plattform. Wenn Sie das Formular ausfüllen und absenden, bestätigen Sie, dass die von Ihnen angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.